Magazin Landtechnik

Case IH :

Zwei Kompakttraktoren auf der Grünen Woche

Die Marke Case IH ist mit einem Farmall 95 A und einem Maxxum 145 CVX auf dem ErlebnisBauernhof in Halle 3.2 der Internationalen Grünen Woche vertreten.

Case IH: Zwei Kompakttraktoren auf der Grünen Woche

Der Farmall 95 A ist geeignet für Betriebe mit Tierhaltung, für größere Obstbaubetriebe oder auch für viele Hofarbeiten.

Mit den Traktoren Farmall 95 A und einem Maxxum 145 CVX zeigt der Hersteller Case IH auf dem ErlebnisBauernhof in Halle 3.2 der Internationalen Grünen Woche in Berlin zwei moderne Traktoren, wie sie beispielsweise auf kleineren und mittleren Betrieben in Deutschland und Europa zum Einsatz kommen. „Wir haben uns dazu entschieden, in diesem Jahr kompakte und wendige Traktoren zu zeigen, wie sie auf vielen Familienbetrieben ihren Dienst tun. Auch diese Maschinen profitieren natürlich von den Entwicklungen in abgasarme Motoren, Stufenlosgetriebe oder leistungsstarke Bordelektronik, bleiben dabei aber wirtschaftlich und bedienerfreundlich“, sagt Stefan Bogner, Geschäftsführer Case IH bei CNH Industrial Deutschland GmbH.

Aufklärung der Verbraucher

Die Veranstalter möchten unterschiedliche Perspektiven auf Themen wie Tierhaltung, Pflanzenschutz oder Hightech-Landwirtschaft erfahrbar machen. Dazu kommen moderne Medien zum Einsatz, mit dem Farmall 95 A vor einem Kartoffelroder und dem Maxxum 145 CVX mit Pflug aber genauso auch reale und handfeste „Technik zum Anfassen“. „Für uns ist es wichtig, den Verbrauchern näherzubringen, welche Rolle die Landtechnik heute spielt – für den Schutz der Umwelt, für ertragreiche Kulturen und Erzeugnisse von hoher Qualität, und natürlich für das wirtschaftliche Ergebnis des Landwirts, der am Ende von seiner Hände Arbeit leben möchte“, sagt Bogner. Gerade kleinere und mittlere Betriebe etwa im Westen und Süden Deutschlands würden oft in Stadtnähe wirtschaften. Sie leisteten dort maßgebliche Beiträge zur verlässlichen Versorgung der Menschen mit Nahrung und nachwachsenden Rohstoffen.

Kompakt, wendig und kraftstoffsparend

Der Farmall 95 A ist ein Spezialist für Betriebe mit Tierhaltung, für größere Obstbaubetriebe oder auch für viele Hofarbeiten, wie sie auf mittleren und größeren Betrieben anfallen. Das in Halle 3.2 gezeigte Modell verfügt über einen sparsamen Vierzylinder Common-Rail-Dieselmotor mit 99 PS Nennleistung, der die Abgasstufe IIIB erfüllt.

Der auf dem ErlebnisBauernhof gezeigte Maxxum 145 CVX mit seinem Vierzylinder Common-Rail-Dieselmotor von FPT Industrial besitzt eine Nennleistung von 145 PS und einer Motorhöchstleistung mit Power Boost von 175 PS. Der Motor erfüllt die Vorgaben der Abgasstufe IV. Das stufenlose CVXDrive-Getriebe ermöglicht ein nahtloses Beschleunigen aus dem Stand bis auf 50 km/h, die bereits bei Kraftstoff sparenden 1.700 U/min erreicht werden. 


Case IH

Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus