Magazin Branche

Case IH und Steyr Deutschland :

Wechsel in der obersten Führungsebene

Marc-Peter Bormann tritt die Nachfolge von Stefan Bogner an und übernimmt die Verantwortung für die Marken Case IH und Steyr in Deutschland

Marc-Peter Bormann.

Marc-Peter Bormann.

Mit Wirkung zum 1. Oktober 2019 hat Marc-Peter Bormann (36) die Geschäftsführung der CNH Industrial Deutschland GmbH und damit die Markenverantwortung für Case IH und Steyr in Deutschland übernommen. Er tritt die Nachfolge von Stefan Bogner (43) an, der die Position des Geschäftsführers für fünf Jahre innehatte. Bogner wechselt zum 1. November nach Österreich. Dort wird er kaufmännischer Geschäftsführer sowie Sprecher der Geschäftsführung des größten Produktionswerks der Wacker Neuson Group in Linz, der Wacker Neuson Linz GmbH.

Marc-Peter Bormann verfügt über umfangreiche berufliche Erfahrungen in der Industrie sowie bei deutschen Landtechnikunternehmen. Zuletzt war er in der Funktion als Vice President Sales & Marketing für 365FarmNet, einem Digital Farmmanagement Spezialisten in Berlin, tätig. Er stammt von einem landwirtschaftlichen Betrieb in Schleswig-Holstein, ist verheiratet und hat drei Kinder.

„Die Marken Case IH und Steyr haben sich in den vergangenen Jahren deutlich weiterentwickelt und verfügen über ein motiviertes Team und starkes Händlernetz. Ich freue mich auf die neue Herausforderung, sowie auf die Zusammenarbeit mit unseren Partnern und Kunden“, urteilt Marc-Peter Bormann zum Amtsantritt.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus