Magazin Branche

Case IH :

Neues Tool fürs Management

AFS Connect Portal in USA vorgestellt – Europa-Premiere auf der Sima 2019

Case IH hat auf der Farm Progress Show in den USA Ende August ein neues Farm-Management-Tool vorgestellt. Es heißt AFS Connect Portal und bietet zahlreiche Funktionen zur Verbesserung des Farmdatenmanagements durch Landwirte und Händler.

Ab dem nächsten Jahr sollen bereits die Basismodelle der Mähdrescherserie 250 sowie die Magnum- und Steiger-Traktoren des Modelljahres 2019 mit der neuen werksseitigen Telematik-Lösung ausgestattet sein. Der Zugang zum AFS Connect Portal soll für die amerikanischen Farmer im ersten Jahr gratis sein und anschließend im Jahresabonnement etwa 500 US-Dollar kosten.

AFS Connect ist das Kontrollzentrum für das Flottenmanagement. Nach Herstellerangaben ermöglicht die neue vernetzte Technik unter anderem die Übertragung von Spurlinien, Applikations- und Sävorgaben sowie Karten. Außerdem erlaubt es die Überwachung von Fehlercodes und wichtigen Betriebsparametern. Die Betriebsleiter können damit Daten von ihren Maschinen in Echtzeit verfolgen und an sie übertragen.

In Europa soll das neue Farm-Management-Tool erstmals auf der Sima 2019 vorgestellt werden.


Case IH

Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus