Magazin Landwirtschaft

BVA :

„Bestenfalls durchschnittliche“ Weizenernte erwartet

Kleinere Anbaufläche und widrige Wachstumsbedingungen im Herbst sind die Gründe dafür – Vor allem die Hochertragsstandorte im Norden litten unter zu viel Nässe – Dennoch keine höheren Preise zu erwarten

BVA: „Bestenfalls durchschnittliche“ Weizenernte erwartet

Im Jahr 2018 reift auf 2,98 Mio. ha Winterweizen heran.

Der private Landhandel in Deutschland erwartet in diesem Jahr eine „bestenfalls durchschnittliche“ Weizenernte. Der Geschäftsführer des Bundesverbandes der Agrargewerblichen Wirtschaft (BVA), Arnim Rohwer, begründete diese Einschätzung jetzt in ...

 

Der Artikel ist nur für Premium-Kunden lesbar

2018-15

Sie sind noch kein eilbote-Premium-Kunde?

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Premium-Testzugang an!

Ihre Vorteile:

  • Sofortiger Zugriff auf alle Artikel sowie das Archiv
  • Topaktuelle Branchen-Nachrichten
  • Drucken und Speichern aller Artikel

Mit der Registrierung gelten unsere AGB und Datenschutzbestimmungen


Premium

Sie sind bereits eilbote-Premium-Kunde?

Melden Sie sich jetzt an, lesen Sie diesen und andere geschützte Artikel und genießen Sie Ihre weiteren Premium-Vorteile!

Premium

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus