Magazin Wirtschaft

Bundesweiter Tag des Handwerks :

Blauer Bulle vor der Börse

Handwerk fordert Investitionen in Menschen

Bundesweiter Tag des Handwerks: Blauer Bulle vor der Börse

Der „Handwerksbulle“ des ZDH wiegt 120 kg.

Für einen Tag überragte am 13. September ein vom Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) installierter überdimensionaler blauer Bulle den Börsenbullen, der auf dem Frankfurter Börsenplatz als Symbol für steigende Kurse im Geld- und Wertpapierhandel steht. Der blaue Koloss wiegt 120 kg, ist 2,65 m hoch, 4,40 m lang und 1,40 m breit.

Mit dem blauen „Handwerksbullen“ wollte der ZDH anlässlich des bundesweiten Tages des Handwerks die Bedeutung des Handwerks und seiner Leistungen für die Wirtschaft in Deutschland herausstellen. In einer DAX-fixierten Welt ist das Handwerk der Wirtschaftsbereich, der vorrangig in Menschen investiert. Der kraftstrotzende blaue Handwerksbulle symbolisiert die derzeit starke Konjunktur im Handwerk wie der Wirtschaft insgesamt. Es braucht einen starken Fachkräftesockel und eine ausgewogene Balance zwischen berufspraktisch und akademisch Ausgebildeten, damit unsere Wirtschaft auch in Zukunft vor Kraft strotzt. Bei Kräften bleibt sie nur, wenn in die investiert wird, die diese Wirtschaft am Laufen halten: In die Menschen.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus