Anzeige

Magazin Wirtschaft

BuFa-MOT/VdM :

Wo den Partnern der Schuh drückt

Während des ersten gemeinsamen Branchenkongresses Motorgeräte von BuFa-Mot und VdM in Kirchheim (Teck) diskutierten Händler und Vertreter der Hersteller über Gewährleistung, Schulungen, Ersatzteilwesen und Finanzierungen. Dabei machten beide Seiten deutlich, wo sie beim jeweiligen Partner noch Nachholbedarf sehen.

BuFa-MOT/VdM: Wo den Partnern der Schuh drückt

Bei der Diskussion gingen die Hersteller (links) und die Händler (rechts) der Frage nach: „Was muss und was kann jede Seite leisten?“ Die Moderation führte BuFa-MOT Hauptgeschäftsführer Thomas Fleischmann (Mitte).

Der richtige Ansprechpartner im Garantiefall, Terminüberschneidungen bei Schulungen der Hersteller oder Preisauszeichnungen von Ersatzteilen sind nur einige der Probleme, die Motorgeräte-Fachhändlern derzeit unter den Nägeln brennen.

Viele ...

 

Der Artikel ist nur für Premium-Kunden lesbar

2009-12

Sie sind noch kein eilbote-Premium-Kunde?

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Premium-Testzugang an!

Ihre Vorteile:

  • Sofortiger Zugriff auf alle Artikel sowie das Archiv
  • Topaktuelle Branchen-Nachrichten
  • Drucken und Speichern aller Artikel

Ja, ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimme diesen ausdrücklich zu.

Premium

Sie sind bereits eilbote-Premium-Kunde?

Melden Sie sich jetzt an, lesen Sie diesen und andere geschützte Artikel und genießen Sie Ihre weiteren Premium-Vorteile!

Premium

Anzeige