Anzeige

Magazin Antrieb & Fahrwerk

Bucher Hydraulics :

Spezialist für elektrische Antriebstechnik übernommen

Lenze Mobile Drives entwickelt und produziert Leistungselektronik für mobile Anwendungen

Bucher Hydraulics: Spezialist für elektrische Antriebstechnik übernommen

Zum Produktportfolio von Lenze Mobile Drives gehört auch der MOBILE DCU/PSU Wechselrichter.

Bucher Hydraulics, eine Division von Bucher Industries, übernimmt das Geschäft für mobile elektrische Antriebstechnik von Lenze Schmidhauser in Romanshorn. Damit richtet sich Bucher stärker auf den Trend der Elektro- Mobilität aus.

Lenze Mobile Drives entwickelt und produziert Leistungselektronik für mobile Anwendungen und ist seit 2006 Teil der Lenze Gruppe, einem globalen Spezialisten für Antriebs- und Automatisierungslösungen. Mit der «MOBILE Plattform» bietet der Geschäftsbereich ein etabliertes Produktportfolio an Umrichtern und Wandlern für elektrische Nebenantriebe, die aktuell insbesondere in Nutzfahrzeugen und mobilen Arbeitsmaschinen zum Einsatz kommen.

Der Geschäftsbereich, für den in den nächsten zwölf Monaten ein Umsatz von rund 13,7 Mio. Euro (15 Mio. CHF) erwartet wird, wird im Rahmen eines Asset-Deals übernommen. Die 30 Mitarbeitenden, die primär in Entwicklung und Vertrieb tätig sind, werden organisatorisch in Bucher Hydraulics in der Schweiz eingegliedert. Mit dem Erhalt des Standorts in Romanshorn sowie der Übernahme von sämtlichen Mitarbeitenden ist Kontinuität gewährleistet. Die Produktion verbleibt vorerst am Hauptsitz von Lenze in Aerzen, Deutschland, und wird in zwei bis drei Jahren in die Bucher Geschäftseinheit Jetter im deutschen Ludwigsburg überführt.

Mit der Übernahme richtet sich Bucher Industries stärker auf den Trend der Elektrifizierung aus und positioniert sich im rasch wachsenden Markt für elektrohydraulische Lösungen. Die laufenden Kundenbeziehungen und Projekte von Lenze Mobile Drives werden grundsätzlich weitergeführt und weiterentwickelt. Zusätzlich wird Bucher Hydraulics zukünftig innovative elektrohydraulische Lösungen entwickeln und dadurch in der Lage sein, aus einer Hand hydraulische und elektrische sowie neue intelligente elektrohydraulische Produkte und Systemlösungen anzubieten.

Der Vollzug der Transaktion erfolgt nach erfolgreicher Separierung des Geschäftsbereichs von der Lenze Gruppe.


Anzeige