Magazin Wirtschaft

BTZ Augsburg :

Nachhaltiges Lernen am Objekt

Land- und Baumaschinentechnik erhält Stihl-Geräte für die Ausbildung

BTZ Augsburg: Nachhaltiges Lernen am Objekt

Wie das Innenleben beispielsweise einer Motorsäge aussieht, wie sie funktioniert und wie sich Fehler beheben lassen, zeigt Lehrmeister Manuel Meidele (r.) einem Teilnehmer des Meisterkurses „Landmaschinenmechaniker“.

Der Fortbildungsbereich Landmaschinentechnik der Handwerkskammer für Schwaben durfte sich freuen: Er erhielt von der Firma Stihl zu Schulungszwecken einen kompletten Gerätesatz. Damit stehen den Teilnehmern beispielsweise im Meisterkurs Motorsägen, Freischneider, Trennschneider, Laubbläser und Rasenmäher der neuesten Generation zur Verfügung. Deren Funktionsweise lässt sich nun im Detail abbilden. Die Fehlerdiagnose bei der Inspektion der Geräte erfolgt über PC bzw. Laptop. „Ideal für den betrieblichen Alltag und eine große Bereicherung“, freut sich Lehrmeister Manuel Mei- dele.

Informationen zu den Fortbildungen der Handwerkskammer im Bereich Land- und Baumaschinentechnik sind erhältlich bei Andrea Hacker, Telefon (08 21) 32 59- 13 23, E-Mail: andrea.hacker@hwk-schwaben.de (Meisterkurse) oder im Internet unter www.hwk-schwaben.de/weiterbildung.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus