Magazin Wirtschaft

Brexit :

„White Paper“ vorgelegt

Großbritannien will freien Agrarhandel mit der EU

Die britische Premierministerin Theresa May strebt für die Zeit nach dem Brexit beim Austausch von Agrarerzeugnissen und anderen Produkten eine Freihandelszone mit der Union an.Wie aus dem betreffenden „White Paper“ der Londoner Regierung hervorgeht, soll im Rahmen einer „wirtschaftlichen Partnerschaft“ mit der EU das bisherige Regelwerk weitgehend beibehalten und für die Zukunft eine stetige Harmonisierung vereinbart werden, um einen reibungslosen Warenaustausch zu gewährleisten. Der Brexit-Chefverhandler der EU-Kommission, Michel Barnier, zeigte sich indes von den britischen Plänen „nicht besonders begeistert“.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus