Anzeige

Magazin NaWaRo & Logistik

BPW :

iGurt sorgt für mehr Transportsicherheit

Führender Spezialist für Ladungssicherung und Fahrwerkhersteller schmieden Sicherheits-Allianz

BPW: iGurt sorgt für mehr Transportsicherheit

Der von BPW entwickelte iGurt misst die Vorspannkraft beim Verzurren und während der Fahrt – so lässt sich die korrekte Ladungssicherung in Echtzeit überwachen.

Der weltweit führende Spezialist für Ladungssicherungstechnik Dolezych und BPW Bergische Achsen KG vertreiben ab sofort den von BPW entwickelten iGurt: ein handlicher, intelligenter Sensor, der die Spannung der Zurrgurte beim Fahren überwacht und so vor Ladungsschäden und Unfällen schützt. Die vielfach preisgekrönte Innovation ist unkompliziert, bezahlbar und wird vom Bund gefördert.

Das Standardpaket für 99 Euro plus Mehrwertsteuer beinhaltet die iGurt-Sensorik, den Dolezych-Gurt mit 7,5 Meter Losende (Gurtlänge) und ein Festende mit DoMulti- Langhebelzugratsche. Die Anschaffung des iGurts ist über das De-minimis- Programm des Bundes förderfähig. Der handliche Sensor misst die Vorspannkraft beim Verzurren und während der Fahrt und zeigt sie sowohl auf dem Gehäuse, dem Smartphone des Fahrers und auf Wunsch auch im Telematik-Portal an. So lässt sich die korrekte Ladungssicherung in Echtzeit überwachen und lückenlos dokumentieren; auch Schäden durch eine zu hohe Spannung lassen sich so zuverlässig vermeiden. Der iGurt kann über die Kundenberater von Dolezych und BPW bestellt werden. Online ist das Ladungssicherungssystem über dolezych.de/shop und das Portal telematics24.de erhältlich.

„Der iGurt ist ein großer Gewinn für die Transportsicherheit, denn er rechnet sich in der Anschaffung und ist dabei absolut unkompliziert in der Anwendung“, erklärt Uwe Schöbel, Leiter der Dolezych-Technikabteilung. „Dolezych und BPW haben bei der Abstimmung des Gesamtsystems eng zusammengearbeitet. Auch Spediteure, Verkehrsfachleute und Fahrer wurden in die Entwicklungsarbeit einbezogen, das macht das System so praxisorientiert.“ BPW Produktmanagerin Katharina Kermelk ergänzt: „BPW und Dolezych sind erfolgreiche, weltweit agierende Familienunternehmen aus NRW mit ausgeprägtem Entwicklungs-Know-how, die aktiv die Zukunft gestalten und in neue Ideen investieren. Wir freuen uns über diesen Schulterschluss; gemeinsam können wir innovativen Lösungen für die Transportsicherheit zum Durchbruch verhelfen.“

Geliefert wird das Ladungssicherungssystem in vier verschiedenen Komplettsets. Es beinhaltet neben dem iGurt-Sensor Dolezych-Gurte in unterschiedlichen Losenden von 7,5 oder 9,5 Metern sowie Festenden mit zwei verschiedenen Ratschentypen (Kurzhebelzug- ratsche für bis zu 300 daN Vorspannkraft und DoMulti-Langhebelzugratsche für bis zu 600 daN Vorspannkraft).

www.bpw.de

 


Anzeige