Magazin INTERFORST 2018

Bohnenkamp :

Reifen und Lederhose auf der Interforst Alm

Niedersächsischer Großhändler präsentiert sich auf bayerische Art als Reifen-Vollsortimenter

Bohnenkamp: Reifen und Lederhose auf der Interforst Alm

So rustikal präsentiert sich der Reifengroßhändler.

In bayerischem Alm-Ambiente begrüßt die Bohnenkamp AG in diesem Jahr ihre Kunden auf der Interforst. Unter dem Motto „Wir bewegen Forst“ präsentiert sich der Osnabrücker Reifengroßhändler auf seinem Stand FM.813/1 als Spezialist für Reifen, Räder und Felgen im Forst und in der Landwirtschaft.

Mit ordentlich Reifen vor der (Holz-) Hütte sowie Lederhose und Dirndl präsentiert das Team des Unternehmens den Besuchern eine Reihe von Produkten für verschiedenste Anwendungsbereiche in der Forstwirtschaft. Die Breite des Bohnenkamp-Produktportfolios im Forstbereich ist sehr umfangreich und wird auch von verschiedenen Herstellern im OE-Bereich in Anspruch genommen. Fachliches Know-how und ein starker Service machen den Reifengroßhändler zum Branchenspezialisten. Dazu Thomas Pott, Gesamtvertriebsleiter: „Die Anforderungen an Forstreifen sind aufgrund der hohen Belastungen enorm. Eine umfassende und fachlich kompetente Beratung bei der Auswahl eines Forstreifens ist daher außerordentlich wichtig. Auf der Interforst haben die Besucher die Gelegenheit, sich persönlich mit unseren Mitarbeitern auszutauschen und ausführlich beraten zu lassen.“

In entspanntem Alm-Ambiente können sich die Besucher ausgewählte Forstreifen genauer anschauen. Mit dem Deli 400/60-15.5 SG-802 stellt Bohnenkamp einen Reifen für Rückewagen vor, der sich besonders durch sein ausgewogenes Preis-Leistungsverhältnis auszeichnet. Mit dem Alliance 580/70-38 F-370 präsentiert man einen Breitreifen, der die ideale Alternative zur 85er Serie darstellt. Er verspricht mehr Traktion und weniger Schlupf, kann aber auf eine Standardfelge montiert werden. Bohnenkamp-Partner Alliance ist übrigens derweil der einzige bekannte Hersteller von Forstreifen der 70er Serie.

Für Forwarder zeigt das Unternehmen den Alliance Forestar 343 in der Größe 710/45-26.5, dessen Profil speziell für die Verwendung von Bändern optimiert wurde. Auch Reifen für Skidder und weitere Forstfahrzeuge haben die Niedersachsen auf ihrer bayrischen Alm ausgestellt. So zum Beispiel den Nokian Logger King LS-2 in der Größe 28 L – 26 als Spezialreifen für Skidder und der BKT „Forestech“ in der Größe 750/55 – 26.5, der sowohl für Skidder als auch Harvester eingesetzt werden kann. Ergänzt wird der Großteil der Spezialreifen durch Felgen des finnischen Herstellers Levypyörä Oy (LP), der durch Maßanfertigungen jede Reifengröße und Anforderung bedienen kann.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus