Magazin Neuheiten

Bohnenkamp :

Mit neu entwickelten Alliance- und BKT-Reifen

Moderne IF-/VF-Reifentechnologie und Kundenservice stehen im Messemittelpunkt

Bohnenkamp: Mit neu entwickelten Alliance- und BKT-Reifen

Der Messestand auf der Agritechnica.

Bei Bohnenkamp dreht sich in diesem Jahr alles um “Mehr Performance für den Boden und das Handelsgeschäft“. Unter diesem Motto werden nicht nur moderne Reifen und Räder für die Landwirtschaft präsentiert, sondern auch der Service, mit dem der Großhändler aus Osnabrück sein Produktprogramm flankiert.

Im Mittelpunkt steht die IF-/VF-Reifentechnologie. Deren Vorteile und die Bandbreite der Marken Alliance und BKT stellen die Experten von Bohnenkamp ihren Kunden auf der Agritechnica ganz persönlich vor. Heiko Holthaus, Geschäftsbereichsleiter Agrar, ist von den neunen, High-Flexion-Reifen überzeugt: „Die IF-/VF-Technologie wird bald zum Standard, weil sie bodenschonender, ertragreicher und bereits für sehr viele Maschinen und gezogene Fahrzeuge verfügbar ist.“

Der Reifengroßhändler hat die neuen Profile seiner Partnermarken Alliance und BKT sowie die Exponate von Carlisle, Deli, Kenda, Deestone und Windpower im Messegepäck – teils auf Accuride oder Boka Wheel-Felgen. Damit hat Bohnenkamp nach eigenen Angaben für jedes Gelände und jeden Einsatz den passenden Reifen auf Lager – sei es für Agrar, Forst und Kommunal, die Landschaftspflege, Hof und Freizeit, Ladewagen, Lkw und Transport.

Darüber hinaus unterstützt der der Reifengroßhändler in diesem Jahr die „Werkstatt Live“ in Halle 2, Stand E40. Hier demonstrieren junge Nachwuchskräfte die täglichen Arbeitsabläufe in professionellen Werkstätten, wie zum Beispiel die Radmontage auf der Sice S60, der derzeit größten Montagemaschine auf dem Markt. Der Reifengroßhändler hat viel Erfahrung mit diesen Geräten. Auch deshalb hat er sie für seine Kunden mit allen benötigten Zubehörartikeln in sein Programm aufgenommen und bietet entsprechende Montageschulungen an.

Halle 4, Stand D21


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus