Anzeige

Magazin Neuheiten

Bobcat :

Neue Generation der R-Serie vorgestellt

Sieben Modelle erweitern die landwirtschaftliche Teleskoplader-Reihe mit vielen neuen Funktionen

Bobcat: Neue Generation der R-Serie vorgestellt

Die sieben neuen Teles- koplader von Bobcat bieten Hubkräfte von 2,6 bis 4,3 Tonnen bei Hubhöhen von sechs bis acht Metern.

Die neugestaltete Kabine mit besserem Schallschutzkonzept ist mit einem luftgefederten und beheizbaren Sitz ausgestattet.

Die neugestaltete Kabine mit besserem Schallschutzkonzept ist mit einem luftgefederten und beheizbaren Sitz ausgestattet.

Bobcat bringt eine neue Generation seiner Teleskoplader der R-Serie auf den Markt, zu der sieben mit Stage-V-Motoren ausgestattete Modelle gehören. Die neuen Teleskoplader bieten Hubkräfte von 2,6 bis 4,3 Tonnen bei Hubhöhen von sechs bis acht Metern. Zur neuen Teleskoplader-Reihe gehören folgende kompakte Modelle: TL26.60, TL30.60 und TL30.70 – und zu den großen Modellen: TL35.70, TL34.65HF, TL38.70HF und TL43.80HF. Die Serie soll ab Juli 2021 ausgeliefert werden.

Die Maschinen verfügen über ein neues, übersichtliches Kabinen-Design. Die hintergrundbeleuchteten Bedienelemente sind gut erreichbar und mithilfe der tag- und nachtidentischen Farbcodierung leicht zu identifizieren. Auch das Schallschutzkonzept der Maschine wurde überarbeitet – der Geräuschpegel in der Kabine konnte um die Hälfte reduziert werden, so der Herstel- ler.

Der neue luftgefederte und beheizte Sitz „Grammer Maximo Dynamic“ mit einer gefederten Armlehne, in die der Joystick integriert ist, biete optimalen Fahr- und Bedienkomfort. Auf dem LCD-Farb-Display werden alle Informationen interaktiv und übersichtlich angezeigt. Er ist mit einem größeren Sieben-Zoll-Touchscreen mit integriertem Radio und einer Telefon-Seite erhältlich. Die von der Rückfahrkamera erfassten Bilder werden auf dem Display angezeigt, sobald der Rückwärtsgang eingelegt wird. Auch der elektronische Spiegel auf der rechten Seite lässt sich von der Kabine aus verstellen. Das LED-Leuchten-Komplettpaket bietet eine 360-Grad- Sicht.

Anzeige

Multifunktionaler Joystick erleichtert Bedienung

Die VNR-Taste an der Rückseite des multifunktionalen Joysticks wird mit dem Zeigefinger bedient. Dadurch bleibt der Daumen frei zur Aktivierung der gängigen Ausleger- und Zusatzhydraulikfunktionen sowie der neuen intelligenten Funktionen wie automatisches Greifen, Schaufel-Rüttelbewegung, Ausleger-Schwimmstellung und Umschaltsystem.

Die Motorhauben aller Teleskoplader der R-Serie wurden umgestaltet. Das steilere Profil sorgt für eine bessere Sicht und reduziert laut Bobcat den toten Winkel auf der rechten Maschinenseite um 15 Prozent.

Der Fahrer hat außerdem durch die 360°–LED-Arbeitsscheinwerfer stets alles im Blick. Die R-Serie bietet neue und bekannte Funktionen für eine intelligentere Steuerung. Dazu gehört auch der Job Manager, der Einstellungen für Anbaubaugeräte und Aufgaben anpasst und speichert. Damit sind immer die optimalen Maschineneinstellungen verfügbar, zum Beispiel das Ein- und Ausschalten der Zusatzhydraulik, Auslegergeschwindigkeit, Automatisches Greifen, Kriechen (Creep) oder Umkehrlüfter-Taktung. Ebenso lassen sich mit dem Flex-Antrieb Motordrehzahl und Fahrgeschwindigkeit getrennt steuern. Der Fahrer profitiert dabei von schnellerem Schalten in den Vorwärts-/Rückwärtsgang und schnelleren Beschleunigungs- und Bremsphasen. Im Flex-Fahrmodus bietet der Handgashebel eine neue Fahrdimension. Die Vorwärtsgeschwindigkeit wird dabei mit dem rechten Pedal unabhängig von der Motordrehzahl gesteuert.

Ein neuer vierter Modus, der sogenannte „Semi-Crab-Modus’“, soll dafür sorgen, dass die Hinterräder in der gewünschten Position bleiben und die Maschine mit den Fronträdern gelenkt wird. Die neue Serie hat jetzt automatisierte Auslegerfunktionen, bei denen beispielsweise der maximale Winkel eingestellt werden kann, um die Reichweite in der Höhe zu begrenzen und Kollisionen bei niedrigen Decken zu vermeiden.

Das LCD-Farb-Display ist mit einem größeren Sieben-Zoll-Touchscreen erhältlich.

Das LCD-Farb-Display ist mit einem größeren Sieben-Zoll-Touchscreen erhältlich.

Motorauslegung für einfache Wartung

Auch die Zugänglichkeit des Motorraums wurde für eine vereinfachte Wartung verbessert. Den Antrieb unter der Haube übernehmen aktualisierte Versionen des Stage-V-Motors Bobcat D34 mit DPF-Nachbehandlung. Für Europa und Nordamerika sind 3,4-Liter-Motoren mit 75, 100 und 135 PS erhältlich.

Die Lader der R-Serie sind in vier verschiedenen AGRI-Ausführungen erhältlich. Für alle neuen Bobcat-Teleskoplader gilt eine Gewährleistung von drei Jahren (oder 3.000 Stunden) auf die gesamte Maschine serienmäßig ab Werk. Diese kann auf fünf Jahre (5.000 Stunden) erweitert werden.

Bobcat strebt nach eigenen Angaben bis 2025 einen Marktanteil von zehn Prozent im Bereich der landwirtschaftlichen Teleskoplader in Europa an. In diesem Jahr plant das Unternehmen über 3.100 Teleskoplader in Pontchateau, Frankreich, zu fertigen. Bis 2025 soll diese Zahl durch weitere Investitionen in den Standort verdoppelt werden.

www.bobcat.com


Anzeige