Magazin Finanzen

BNP :

Pro Invest+ bietet „Sicherheitspaket“ für Investitionen

Schutz der Investitionen und Flexibilität bei Kreditverträgen – Jetzt auch mit Loyalitätsbonus

BNP: Pro Invest+ bietet „Sicherheitspaket“ für Investitionen

Das neue Produkt von BNP Paribas sichert Investitionen ab.

Der Schutz von Händlern und Endkunden vor finanziellen Verlusten bei Investitionen in neue Landtechnik steht im Fokus der Pro Invest+ Versicherung von BNP Paribas Leasing Solutions. Diese Versicherungslösung deckt bei einem Totalverlust durch Diebstahl, Brand oder Unfall die Differenz zwischen dem Restwert einer finanzierten Maschine, der üblicherweise von einer Kasko- oder Maschinenbruchversicherung übernommen wird, und dem ursprünglichen Kaufpreis ab. Mit diesem „Return to Invoice“ wird nicht nur die Restschuld aus der Finanzierung im Schadenfall in vollem Umfang abgedeckt, sondern es erfolgt eine Erstattung bis zum ursprünglichen Nettokaufpreis.

Die Finanzierung selbst lässt sich mit der 2017 von BNP Paribas Leasing Solutions vorgestellten Vertragslösung Pro Flex mit größtmöglicher Flexibilität gestalten.

Pro Invest+ mit Loyalitätsbonus

Neben der Entschädigungsleistung übernimmt die Pro Invest+ Versicherung im Schadenfall zusätzlich die ersten drei Monatsraten für die Finanzierung der neuen Maschine, wenn die Neuanschaffung bei dem gleichen Hersteller, dem gleichen Finanzierungspartner und dem gleichen Vertragshändler erfolgt. Mit diesem zu maximal 4.500 Euro Loyalitätsbonus und dem ebenfalls an den Kunden auszahlbaren Überschuss wird die Anschaffung einer Ersatzmaschine deutlich erleichtert.

Auch aus Sicht der Händler sind mit dem Abschluss einer Pro Invest+ Versicherung Vorteile verbunden: Neben der Kundenbindung an Hersteller und Händler zählt auch die gesteigerte Kundenzufriedenheit, die aus der unkomplizierten Bereitstellung der finanziellen Mittel für eine Neuanschaffung resultiert. Im Übrigen kann Pro Invest+ bei BNP Paribas Leasing Solutions unabhängig davon, wo ein Endkunde seine Maschinenbruchversicherung abgeschlossen hat, mit allen Teil- oder Volldeckungen individuell abgeschlossen werden.

Kostensicherheit und Flexibilität mit Pro Flex

Das aktuelle Dürrejahr 2018 hat gezeigt, wie stark sich ändernde Rahmenbedingungen auf die wirtschaftliche Situation und damit die Liquidität von Betrieben in der Landwirtschaft auswirken können. Um Landwirten wie Lohnunternehmern auch hier ein betriebsindividuelles Vorgehen mit maximaler Flexibilität zu ermöglichen, hat BNP Paribas Leasing Solutions im vergangenen Jahr die neue Pro Flex Finanzierung eingeführt. Diese Finanzierung richtet sich an Kreditnehmer, die Kreditverträge mit Laufzeiten von 24 bis 84 Monaten abschließen. Pro Flex eine schnellere Rückzahlung sowie das Aussetzen von Raten und damit eine flexible Anpassung an die jeweilige Liquiditätssituation, denn Änderungen am Ratenplan können einmal jährlich vorgenommen werden.

Eine solche Änderung ist erstmals nach zwölf Monaten möglich; dazu reicht eine formlose schriftliche Mitteilung per E-Mail oder Fax, die spätestens 14 Tage vor der ursprünglichen Fälligkeit der Rate übermittelt werden kann. Maximal 25 Prozent der jährlichen Ratensumme können so entweder vorzeitig getilgt oder ausgesetzt und an das Ende der Laufzeit verschoben werden, wodurch sich die Laufzeit um bis zu 12 Monate verlängern lässt. Nach einer Sondertilgung muss die Vertragslaufzeit noch mindestens 12 Monate betragen.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus