Magazin Landwirtschaft

BMEL :

Dürrehilfsprogramm startet

Vereinbarung zwischen Bund und Ländern unterzeichnet

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat die gemeinsame Verwaltungsvereinbarung unterzeichnet, die die Grundlage für das Bund-Länder-Dürrehilfsprogramm ist. Die Vereinbarung hat das Bundesministerium am 4. Oktober den Ländern zugesandt. Nach Unterzeichnung durch das jeweilige Bundesland tritt die Verwaltungsvereinbarung in Kraft. An dem Programm wollen sich 14 Länder beteiligen. Insgesamt stellen Bund und Länder bis zu 340 Millionen Euro bereit, jeweils 170 Millionen Euro der Bund und die Länder. Hilfen können Betriebe beantragen, die einen Ernteverlust von mindestens 30 Prozent zu beklagen haben und dadurch existenzgefährdet sind.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus