Anzeige

Magazin Wirtschaft

Big data in der Landwirtschaft :

Wem gehören die Maschinendaten?

Dem Hersteller? Dem Landwirt als Eigentümer der Maschine – oder beim Anlagenleasing dem Leasinggeber? Rechtsanwältin Dagmar Laubscher-Tietze ordnet den Paragrafendschungel.

Big data in der Landwirtschaft: Wem gehören die Maschinendaten?

Bereits heute schon sind Landmaschinen mit einer Vielzahl von Sensoren und Steuergeräten vernetzt. Daten über den Maschinenstandort, Fahrverhalten, Bodenbeschaffenheit usw. können automatisch bei jedem Einsatz generiert, gesammelt und ausgewertet ...

 

Der Artikel ist nur für Premium-Kunden lesbar

2022-33

Sie sind noch kein eilbote-Premium-Kunde?

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Premium-Testzugang an!

Ihre Vorteile:

  • Sofortiger Zugriff auf alle Artikel sowie das Archiv
  • Topaktuelle Branchen-Nachrichten
  • Drucken und Speichern aller Artikel

Ja, ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimme diesen ausdrücklich zu.

Premium

Sie sind bereits eilbote-Premium-Kunde?

Melden Sie sich jetzt an, lesen Sie diesen und andere geschützte Artikel und genießen Sie Ihre weiteren Premium-Vorteile!

Premium

Anzeige