Beiztechnik:

BayWa behandelt Getreide-Saatgut rein physikalisch

Bei der BayWa in Hainichen wird Saatgut erstmals einer neuen, rein physikalischen Behandlung unterzogen. Nur zehn bis zwölf tausendstel Sekunden kommt dazu jedes Korn mit den Elektronen in Berührung, was reicht, um die in der Samenschale sitzenden ...

 

Der Artikel ist leider nur für Premium-Kunden lesbar

Eilbote Premium Artikel

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Premium-Testzugang an!

Ihre Vorteile:

  • Sofortiger Zugriff auf alle Artikel sowie das Archiv
  • Topaktuelle Branchen-Nachrichten
  • Drucken und Speichern aller Artikel

Sie sind bereits eilbote-Premium-Kunde?

Melden Sie sich jetzt an, lesen Sie diesen und andere geschützte Artikel und genießen Sie Ihre weiteren Premium-Vorteile!

Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen