Anzeige
Baywa :

Schnelle Integration der WLZ erforderlich

Besseres Ergebnis trotz rückläufiger Umsätze - Weitere Standorte geschlossen und Personal reduziert - Sparte Technik legt beim Umsatz 2,3 Prozent zu

Die BayWa AG, München, die Mitte Mai ihren ersten Konzernabschluss nach AS präsentieren wird, berichtete jetzt im Vorfeld über den HGB-Einzelabschluss. Er ist Grundlage für die geplante Verschmelzung mit der WLZ Raiffeisen AG, Stuttgart. Die BayWa AG ...

 

Der Artikel ist nur für Premium-Kunden lesbar

2003-16

Sie sind noch kein eilbote-Premium-Kunde?

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Premium-Testzugang an!

Ihre Vorteile:

  • Sofortiger Zugriff auf alle Artikel sowie das Archiv
  • Topaktuelle Branchen-Nachrichten
  • Drucken und Speichern aller Artikel

Ja, ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimme diesen ausdrücklich zu.

Premium

Sie sind bereits eilbote-Premium-Kunde?

Melden Sie sich jetzt an, lesen Sie diesen und andere geschützte Artikel und genießen Sie Ihre weiteren Premium-Vorteile!

Premium

Anzeige