Baywa:

Offizieller Spatenstich im Gewerbegebiet Abensberg

Neue Werkstätte mit Technikzentrum – Bis Jahresmitte 2022 soll der Neubau fertig sein

Baywa: Offizieller Spatenstich im Gewerbegebiet Abensberg

Offizieller Spatenstich für das neue Technik-Zentrum der BayWa. Die Fertigstellung ist für Mitte 2022 geplant.

Der Startschuss für die Errichtung eines neuen BayWa Technik-Betriebs im Gewerbegebiet Gaden in Abensberg, Bayern, ist gefallen. Mitte Oktober setzte die BayWa gemeinsam mit Bürgermeister Uwe Brandl und Investor Konrad Eichinger den offiziellen Spatenstich an der Werkstraße 6. Dort soll bis Jahresmitte 2022 ein neues Servicezentrum mit Werkstätte und umfangreichen Verkaufs-, Ausstellungs- und Büroflächen entstehen.

Der neue Standort wird das komplette Technik-Sortiment der BayWa abbilden: Service, Maschinen und Fachbedarf für die Landwirtschaft, für Kommunen und Gewerbe, für Hopfenanbauer sowie für den Privatkunden. Dafür entstehen auf einer Gesamtfläche von 5.200 Quadratmetern eine 480 Quadratmeter große Werkstätte mit acht Montageplätzen, eine 200 Quadratmeter große Kalthalle sowie Büro- und Sozialräume. Auf rund 1.400 Quadratmetern im Freien wird außerdem eine Ausstellungsfläche für Maschinen geschaf- fen.

Die Fertigstellung des Werkstattgebäudes ist für Mitte 2022 geplant. Die bisherigen BayWa Betriebe in den Innenstädten von Abensberg und Langquaid werden bis dahin an den neuen Standort im Gewerbegebiet Gaden in Abensberg verlagert. Alle 14 Mitarbeitende beider Betriebe wechseln an den neuen Standort.

Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen