Anzeige

Magazin Branche

BayWa AG :

Vertriebsprogramm wird erweitert

BayWa erwirbt Vertriebsrechte für drei Kommunalfahrzeuge von Rasco

BayWa AG: Vertriebsprogramm wird erweitert

Die rein elektrisch betriebene Kehrmaschine Lynx Charge von Rasco ist neu im Sortiment der BayWa.

Zum Jahresbeginn hat die BayWa die Vertriebsrechte für mehrere Fahrzeuge des Herstellers Rasco mit Sitz in Kalinovac, Kroatien, erworben. Die Vertriebsvereinbarung gilt für das gesamte BayWa Vertriebsgebiet in Süd- und Ostdeutschland. Rasco ist auf Geräte und Fahrzeuge zur Instandhaltung von Verkehrsinfrastruktur spezialisiert. Die BayWa übernimmt aus dem Rasco Fahrzeugprogramm die Diesel-Kehrmaschine Lynx,  die vollelektrische Kehrmaschine Lynx Charge sowie den multifunktionalen Anbaugeräteträger Muvo. „Mit der Aufnahme dieser drei Fahrzeuge können wir unser Portfolio für die Zielgruppe Kommunen sinnvoll ergänzen“, so Markus Leinfelder, Leiter Produktmanagement Neumaschinen. „Interessant ist der Anbieter unter anderem im Hinblick auf elektrobetriebene Alternativen, die im Kommunalbereich zunehmend nachgefragt werden.“

Die Fahrzeuge im Einzelnen

Der Muvo ist ein allradgelenktes Multifunktions- und Transportfahrzeug mit hydraulischem Antrieb und einer Vielzahl von An- und Aufbaumöglichkeiten. Er rundet das bestehende BayWa Sortiment mit den knickgelenkten Geräteträgern von Holder aufgrund einer Höchstgeschwindigkeit bis 60 km/h und einem zulässigen Gesamtgewicht von bis zu 5,5 Tonnen, nach oben ab.
Mit den beiden Modellen Lynx mit EURO 6c-Dieselmotor und ihrem rein elektrischen Pendant Lynx Charge erweitert die BayWa ihr Sortiment um eine Kehrmaschine mit einem Fassungsvermögen von zwei Kubikmeter.


Anzeige