Automatische Reifendruckregelanlagen:

Förderung vom Ministerium ausgesetzt

Zu viele Anträge – Alle Bereiche sollen gleichermaßen berücksichtigt werden

Das Bundeslandwirtschaftsministerium hat die Förderung der Anschaffung automatischer Reifendruckregelanlagen im Rahmen des Bundesprogramms Energieeffizienz am 26. Januar ausgesetzt.

Wie die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) dazu mitteilte, hat die hohe Nachfrage in dem Bundesprogramm gezeigt, dass landwirtschaftliche und gartenbauliche Unternehmen in klimafreundliche Technologien investieren und ihren CO2-Ausstoß verringern wollten. Am häufigsten sei bisher die Förderung zur Nachrüstung von Reifendruckregelanlagen an landwirtschaftlichen Maschinen beantragt worden. Um jedoch alle Förderbereiche gleichermaßen zu berücksichtigen, sei vom Ministerium die Aussetzung im Bereich Reifendruckregelanlagen beschlossen worden. Für alle anderen Fördermaßnahmen des Bundesprogramms Energieeffizienz sei die Antragstellung aber weiterhin möglich.

Für die geltende Richtlinie des Bundesprogramms Energieeffizienz sind der BLE zufolge bisher insgesamt mehr als 1.000 Anträge auf Förderungen eingegangen; davon seien fast 850 Anträge auf den Förderbereich der Einzelmaßnahmen entfallen. Rund drei Viertel der beantragten Fördermaßnahmen beträfen die Nachrüstung von Reifendruckregelanlagen an landwirtschaftlichen Maschinen.

Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen