Anzeige

Magazin Fütterungstechnik

Automatische Futtervorlage :

Welche Systeme sind im Einsatz?

Roboter, die Kühe melken, Futter an- oder Spalten abschieben, sind seit Jahren am Markt etabliert. Immer stärker rücken jetzt auch Systeme zur automatischen Futtervorlage (AFS) in den Fokus der Milchviehhalter. Unterschiedliche Hersteller sind auf dem Markt aktiv, die verschiedene technische Varianten zur automatischen Fütterung anbieten: Zum einen sind es Futterbänder und damit stationäre Systeme. Zum anderen kommen mobile Systeme zum Einsatz, bei denen das Futter über Verteil- oder Futtermischwagen ausgetragen wird, die schienengeführt oder autonom als Selbstfahrer arbeiten. In einer Marktübersicht stellt der eilbote einige Hersteller und ihre automatischen Fütterungssysteme vor.

Automatische Futtervorlage: Welche Systeme sind im Einsatz?

Die MM8 Magazine bevorraten das Grundfutter.

Der Landwirt bestimmt den Grad der Automatisierung

GEA Farm Technologies, Bönen, ist ein bekannter Anbieter von Systemlösungen für das Melken bis hin zur Stalltechnik. Seit 2010 komplettiert Mullerup, der dänische Hersteller von Systemen zur automatischen Rinderfütterung, das GEA Produktprogramm.

Mi ...

 

Der Artikel ist nur für Premium-Kunden lesbar

2014-8

Sie sind noch kein eilbote-Premium-Kunde?

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Premium-Testzugang an!

Ihre Vorteile:

  • Sofortiger Zugriff auf alle Artikel sowie das Archiv
  • Topaktuelle Branchen-Nachrichten
  • Drucken und Speichern aller Artikel

Ja, ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimme diesen ausdrücklich zu.

Premium

Sie sind bereits eilbote-Premium-Kunde?

Melden Sie sich jetzt an, lesen Sie diesen und andere geschützte Artikel und genießen Sie Ihre weiteren Premium-Vorteile!

Premium

Anzeige