Magazin Landtechnik

ATG :

Mehr Tragfähigkeit zwischen den Reihen

Der Reifen Alliance 363 mit VF-Technologie von ATG soll hat bei der Arbeit in Reihenkulturen im Vergleich zu normalen Reifen eine bis zu 40 % höhere Tragfähigkeit bei gleichem Reifendruck.

ATG: Mehr Tragfähigkeit zwischen den Reihen

Der Reifen ist für schnell fahrende Reihenkultur-Feldspritzen und Traktoren geeignet.

Während der Reihenkultursaison beanspruchen Landwirte den Boden, fahren aber auch viel auf der Straße und müssen auch bei nicht idealen Wetterbedingungen arbeiten. Hierfür bietet die Alliance Tire Group (ATG) den Alliance 363 mit VF-Technologie (Very High Flexion) für schnell fahrende Reihenkultur-Feldspritzen und Traktoren.

Der Reifen soll die Arbeit mit einer höheren Reifenverformung möglich machen und im Vergleich zu normalen Reifen eine bis zu 40 % höhere Tragfähigkeit bei gleichem Reifendruck bieten.
Peter Baur, Präsident der Alliance Tire Group in Europa, erklärt dazu: „Wir wollten ein Produkt entwickeln, das die Fahrer von schwer beladenen Erntemaschinen unterstützt. Die bessere Effizienz, die niedrigen Kosten und die höhere Laufleistung des Reifens sorgen dafür, dass Landwirte Pflanz- und Spritzarbeiten in jeder Saison erfolgreich durchführen können.“

Die Reifen wurden für eine ebenso hohe Fahrqualität im Feld wie auf der Straße entwickelt. Der Fahrkomfort soll auch auf Floater-Reifen mit schmalem Profil erhalten bleiben, wie es für die Fahrt zwischen den Reihen erforderlich ist.
Weitere Eigenschaften laut Hersteller:

  • Innovatives Stollendesign mit Unterteilung in getrennte Blöcke,  
  • Geschwindigkeiten bis zu 65 km/h möglich,
  • hohe Selbstreinigungseigenschafte,
  • höhere Gummidicke für eine lange Reifenlebensdauer,
  • Stahlgürtel-Karkassenstruktur für eine gleichmäßige Bodendruckverteilung,
  • erhältlich in sechs häufig nachgefragten Größen (VF 270/95R48, VF 230/95R48, VF 270/95R54, VF 380/90R46).



Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus