Magazin Landtechnik

AS-Motor :

Profimulcher mit Akku

Drei Mulchrasenmäher von AS-Motor gibt es ab März 2020 auch als Akku-Versionen: Das Profigerät AS 510 E-ProClip A 2in1, den AS 470 E-ProClip A mit Radantrieb und den AS 420 E-ProClip ohne Antrieb.

AS-Motor: Profimulcher mit Akku

Die drei Akku-Modelle: Eine Akkuladung reicht für 30 bis 45 Minuten Betrieb.

Genauso stark und zuverlässig wie herkömmlich angetriebene Mäher, dafür leiser und abgasfrei: Mit dieser Botschaft bietet AS-Motor drei Profi-Mulchmäher jetzt auch mit Akku-Antrieb und 1500 Watt starkem Motor an.

Eine intelligente Motorsteuerung erkennt, wie viel Leistung benötigt wird. Die Energie liefert ein 82 V, 5,0 Ah Lithium-Ionen-Akku von Briggs&Stratton, mit dem sich je nach Arbeitsbereich und Modell zwischen 30 und 45 Minuten arbeiten lassen soll. Ausgerüstet mit zwei bis drei Akkus kommen Galabau-Profis in der Regel gut durch den Arbeitstag.

Die drei Akku-Mulcher eignen sich je nach Ausführung für unterschiedliche Arbeitsbereiche:

  • Das Profigerät AS 510 E-ProClip A 2in1 meistert mit Seitenauswurf bis zu 40, mit Mulchblech (und damit reiner Mulchfunktion) bis zu 20 Zentimeter hohes Gras. Der variable Hinterradantrieb ermöglicht eine Arbeitsgeschwindigkeit von zwei bis vier Kilometer pro Stunde bei einer Mähbreite von 51 Zentimetern
  • Das Modell AS 470 E-ProClip A mit Radantrieb ist für mittelgroße Flächen ausgelegt. Es mäht bis zu 18 Zentimeter hohes Gras bei einer Mähbreite von 47 Zentimetern, die Arbeitsgeschwindigkeit beträgt 2,5 Kilometer pro Stunde.
  • Der handliche AS 420 E-ProClip ohne Antrieb und mit einer Mähbreite von 42 Zentimetern eignet sich als Profi-Ausputzmäher unter Büschen, zwischen Blumenbeeten, auf Friedhöfen und für kleinere Flächen

Der B&S-Akku lässt sich nicht nur in den drei Mulchrasenmähern, sondern auch für die Wildkrautbürste AS 30 E-WeedHex von AS-Motor verwenden.



Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus