Magazin Branche

Arbos/Goldoni :

Traktorenbauer meldet Vergleich an

Zukunft des Werkes in Capri ist aktuell ungewiss

Arbos/Goldoni: Traktorenbauer meldet Vergleich an

Arbos Traktor aus dem Goldoni-Werk in Capri.

Der italienische Traktorenhersteller Goldoni S.p.A. mit Sitz in Carpi hat am 17. Februar einen Vergleich beantragt. Das Gericht in Modena setzte einen Vergleichsverwalter ein. Im Jahr 2016 übernahm die Arbos Group S.p.a., eine Gesellschaft des chinesischen Landmaschinenherstellers Foton Lovol, den Kompakttraktorenbauer. Die Gesellschafter investierten eigenen Angaben nach über 100 Mio. Euro in neue Produkte, ein Entwicklungszentrum und die Montage. Nach Verlusten in den Jahren 2018 und 2019 folgte jetzt der Schritt zum Vergleich. Goldoni beschäftigt 240 Mitarbeitende, die momentan in eine ungewisse Zukunft schauen. Unternehmensleitung, Gewerkschaften sowie Bürgermeister der Region versuchen in Gesprächen mit den chinesischen Gesellschafter eine Lösung für das Werk zu finden, berichten lokale Medien. 


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus