Magazin Landtechnik

Antonio Carraro :

Software steuert Getriebe

Als Neuheit auf der Messe Salonvert vom 18. bis 20. September 2018 stellt Antonio Carraro den wendbaren Traktor Tony 10900 TR als Neuheit vor.

Antonio Carraro: Software steuert Getriebe

Typisches Merkmal des Tony 10900 TR sind die vier gleich großen Räder.

Der wendbare Spezialtraktor Tony 10900 TR ist eine neue Maschine von Antonio Carraro. Er besitzt einen 4-Zylinder-Kubota-Motor mit elektronischer Einspritzung, Common Rail, 98 PS und erfüllt die Abgasstufe 3B. Eine Besonderheit ist das hydrostatische , „intelligente“ und softwaregesteuerte Getriebe. Der Benutzer kann damit seine Arbeit in allen Phasen personalisieren, die Ergebnisse optimieren und die Vorgänge vereinfachen, verspricht der Hersteller. Die Software erstellt auch die Maschinendiagnose, durch die der Traktor ständig überwacht werden soll.  
Das Getriebe arbeitet mit der SIM-Technologie. SIM steht für „Shift In Motion“ mit vier elektronisch gesteuerten Geschwindigkeitsbereichen, die bei Stillstand oder während der Fahrt eingeschaltet werden können.
Der Tony ist ein kompakter Traktor mit gleich großen Rädern, der sich fü Präzisionsarbeiten wie Bohrungen, Saat, Dügung, Unkrautbekämpfung und Behandlungen eignet, bei denen durch die konstante Geschwindigkeit ein homogenes Ergebnis erzielt werden soll. Auf Wunsch kann er mit der nach Kat. 4 zertifizierten Air-Druckkabine mit FOPS- und ROPS-Zulassung ausgestattet werden, die den Bediener vor dem Einatmen schädlicher Stäube, Aerosole und Dämpfe schüzen soll. 

Auf der französischen Salonvert-Messe 2018 (18. bis 20. September) nimmt er am Wettbewerb „Palmarés des Innovations“ teil.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus