Anzeige

Magazin Branche

Antonio Carraro :

Antonio Carraro ist verstorben

Präsident der Firmengruppe starb am 11. März im Alter von 90 Jahren

Antonio Carraro: Antonio Carraro ist verstorben

Antonio Carraro wurde 90 Jahre alt.

Am 11. März 2022 verstarb Antonio Carraro, Präsident der Antonio Carraro Spa. Aus der 1910 gegründeten Werkstatt „Giovanni Carraro“, einem paduanischen Hersteller von Sämaschinen, Traktoren und Dieselmotoren, entstehen 1960 zwei neue Unternehmen: die Antonio Carraro und die Carraro Spa. Die beiden Zweige der Familie Carraro unterscheiden sich durch ihre unternehmerische Vision: Antonio ist auf Kompakttraktoren mit isodiametrischen Rädern für die spezialisierte Landwirtschaft ausgerichtet, während das Unternehmen Carraro Spa in der Großserienproduktion von Achsen für Traktoren und Komponenten für den Automobilsektor tätig ist.

Nach der Spaltung der Giovanni Carraro-Industrie im Jahr 1960, beginnt Antonio Carraro mit der Produktion von Kompakttraktoren für die spezialisierte Nischenlandwirtschaft und übernimmt dabei die vier rotierenden Pferde als Markenzeichen. Das Unternehmen setzt sich in den 1970er Jahren als Marktführer für Kompakttraktoren durch.
1973 gründet Antonio Carraro das „Studien- und Forschungszentrum“, eines der ersten in Italien im Ingenieurbereich. In diesem organisierte er ein Team von Technikern, die sich ausschließlich der Suche nach innovativen Fahrzeugen für die Landwirtschaft widmen und hierzu mit den Universitäten von Padua, Bologna, Berlin und Sidney zusammenarbeiten. In den 2000er Jahren expandierte das Unternehmen mit dem Bau und Umgestaltung der Montage gemäß Kanban-Prozessoptimierung.

Antonio Carraro, der bis wenige Wochen vor seinem Tod im Unternehmen tätig war, verfolgte weiterhin mit viel Interesse die Arbeit der Forschungs- und Entwicklungsabteilung des Unternehmens, die er täglich besuchte. Der 90-jährige war mit Luciana Franceschi verheiratet und hatte sechs Kinder: Marcello, Liliana, Massimiliano, Silvia, Davide, Barbara.


Anzeige