Magazin DLG-Feldtage 2018

Amazone :

Komplett neues Isobus-Terminal im Tabletformat

Das selbst entwickelte „AmaTron 4“ ist bereits die vierte Generation des Isobus-Terminals, das jetzt die Bedienung noch einfacher machen soll

Amazone: Komplett neues Isobus-Terminal im Tabletformat

Auch per Fingerwisch soll man durch das einfach strukturierte Bedienmenü gelangen können.

Amazone führt mit seinem neuen AmaTron 4 ein komplett eigenentwickeltes Isobus-Terminal im Tablet-Style ein. Es ist bereits die vierte Generation des AmaTron. Auf dem 8-Zoll großen Multitouch-Farbdisplay sollen die Fahrer selbst komplexe Maschinen und Maschinenkombinationen steuern können. Das reflektionsarme Display ermögliche ein einfaches Ablesen und eine einfache Handhabung, so der Hersteller. Die Bedienung kann sowohl über die zwölf Tasten, als auch über die Schaltflächen im Touch-Display erfolgen. Auch per Fingerwisch gelangt man durch das klar strukturierte Bedienmenü.

Eine frei konfigurierbare Statuszeile am oberen Bildschirmrand zeigt die ausgewählten Parameter und Informationen zu jeder Zeit an, egal in welchem Menü oder Untermenü man sich befindet. Dank des Schnellstartmenüs können zudem Änderungen der wichtigsten Einstellungen schnell vorgenommen und die Auftragsdaten importiert bzw. exportiert werden.

Ein Lichtsensor im AmaTron 4 lässt die Ansicht, je nach Lichtverhältnis, automatisch zwischen Tag- und Nachmodus wechseln und passt die Displayhelligkeit beständig an die Umgebungsbedingungen an.

Amazone bietet verschiedene kostenpflichtige Software-Lizenzen für den AmaTron 4 an. Die automatische Vorgewende- und Teilbreitenschaltung GPS-Switch basic bzw. GPS-Switch pro, die Dokumentation und Auftragsverwaltung GPS-Maps&Doc, die Parallelfahrhilfe GPS-Track und AmaCam zur Nutzung einer Kamera sind bereits vorinstalliert, so dass keine zusätzliche Software erforderlich ist. Für 50 Stunden können die Anwendungen zunächst kostenfrei ausprobiert werden. Erst später kann entschieden werden, ob eine dauerhafte Freischaltung erfolgen soll.

Besonders die Dokumentation und Auftragsverwaltung mit GPS-Maps&Doc hat der Hersteller weiterentwickelt. Sie unterstützt eine praxisorientierte Arbeitsweise, mit der sich Aufträge schnell und effizient erledigen lassen. Auch die neue AmaCam-Lizenz stelle sich im Arbeitsalltag, unter anderem dank der automatischen Rückwärtsfahrterkennung, als intelligente Entlastung dar, verspricht Amazone. Sobald Traktor und Maschine sich rückwärts bewegen, schaltet sich eine optionale Rückfahrkamera automatisch auf dem Display hinzu.

Amazonen-Werke
H. Dreyer GmbH & Co. KG
D-49205 Hasbergen-Gaste
Telefon (0 54 05) 5 01-0
Telefax (0 54 05) 5 01-147
www.amazone.de


Amazone

Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus