Amatechnica öffnet die Pforten

Am 23. Mai lädt Amazone zur Fachausstellung und Feldtag ein

Amazone: Amatechnica öffnet die Pforten

Am 23. Mai 2024 findet die Amatechnica bei Amazone statt.

Amazone lädt ab 10 Uhr am 23. Mai alle Interessierten nach Hasbergen-Gaste zur Hausmesse ein. Die sogenannte Amatechnica ist inzwischen eine etablierte Veranstaltung, die Landwirte, Lohnunternehmer und Vertriebspartner zusammenbringt, um die neuesten technischen Entwicklungen zu erleben und sich über innovative Ideen auszutauschen.

Auf den Flächen rund um das Amazone Werksgelände in Hasbergen-Gaste präsentiert das Unternehmen seine Land- und Kommunaltechnik in Ringvorstellungen und anschließenden Feldvorführungen. Mit einem sogenannten „Walk of Innovation“ stellen die Fachberater zukunftsweisende Technologien und smarte Lösungen für eine präzise und nachhaltige Landwirtschaft vor.

Bei geführten Werksbesichtigungen bietet Amazone einen Blick in die Produktionsabläufe. Ein kostenloser Busshuttle steht bereit, um den Standort Leeden mit dem modernen Global Parts Center und Gebrauchtmaschinen-Center sowie das Amazone Versuchsgut Wambergen mit aktuellen Ackerbauversuchen zu besuchen.

Ein Highlight wird um 13.30 Uhr die Versteigerung von jungen Amazone Vorführ- und Ausstellungsmaschinen durch das renommierte Auktionshaus Euro Auctions sein. Die Auktion ist für alle Interessierten offen. Für die Teilnahme ist eine vorherige kostenlose Registrierung unter https://euroauctions.com/de/registrieren erforderlich oder für Kurzentschlossene auch vor Ort möglich.

Weiterhin wird eine neue Anbausämaschine D9 3000 Special für einen guten Zweck versteigert. Der Erlös aus dieser Maschine wird dem Ambulanten Kinderhospizdienst Osnabrück zugutekommen. 


Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen