Magazin Neuheiten

Alliance :

Stollen im Schichtaufbau

Alliance präsentiert Agri Star II mit neuer Technologie

Alliance: Stollen im Schichtaufbau

Der Agri Star II ist bis 65 km/h zugelassen.

Jeder Profilstollen des Agri Star II besteht aus zwei Lagen mit jeweils unterschiedlicher Geometrie: Während die äußere Schicht ein Profil mit einem Winkel aufweist, verfügt die untere Schicht über ein Mehrfachwinkelprofil.

Jeder Profilstollen des Agri Star II besteht aus zwei Lagen mit jeweils unterschiedlicher Geometrie: Während die äußere Schicht ein Profil mit einem Winkel aufweist, verfügt die untere Schicht über ein Mehrfachwinkelprofil.

Die ATG Tire Group bringt den Ackerschlepperreifen Agri Star II auf den Markt und setzt erstmals die neu entwickelte Stratified Layer Technologie ein, die für eine verlängerte Nutzungsdauer sorgen soll. Weiterhin kennzeichnet den neuen Reifen eine Zulassung für 65 km/h und eine siebenjährige Garantie. Mit 76 Größen in der 70er und 85er Serie ist der Agri Star II bei Bohnenkamp, dem Vertriebspartner der ATG Tire Group in Deutschland, erhältlich.

Der Reifen ist in zwei verschiedenen Schichten, der sogenannten Stratified Layer Technologie, aufgebaut. Die Lagen bestehen aus der gleichen Materialmischung, weisen aber eine unterschiedliche Stollengeometrie auf. Die äußere Schicht hat ein Profil mit einem Winkel. Nach rund 40 Prozent Abnutzung übernimmt die zweite Schicht. Diese besitzt ein mehrwinkliges Profil, bei dem die Stollen breiter und stärker gekrümmt sind. Die so vergrößerte Kontaktfläche zwischen Reifen und Boden soll laut Hersteller die verringerte Profiltiefe ausgleichen und weiterhin für eine verlässliche Traktion sorgen. Außerdem verweist das Unternehmen auf eine höhere Verschleißfestigkeit und ein verbessertes Bremsvermögen. Der Agri Star II ist mit einem neuen Designansatz gefertigt. Dabei sollen zweistufige Profilstreben das Verschieben der Stollen verhindern und die Selbstreinigung des Reifen fördern. Der Aufbau des Stollenwinkelbugs und ein glattes Profil verhindern laut Hersteller Schäden an Pflanzen, während eine Stoppelschutzmischung den Reifen vor Schnitten und Rissen schützen soll. Das höhere Gummivolumen in der Reifenmitte und die verbesserte Steifigkeit sorgen in Verbindung mit der speziellen Konstruktion der Stollen für hohen Komfort, gute Stabilität und Griffigkeit auf der Straße sowie verbesserte Rutsch- und Bruchfestigkeit, so Alliance. Auf einer Preisskala von 1 bis 10 (1 = low budget / 10 = premium price) schätzt der Hersteller nach eigenen Angaben seinen Reifen auf eine 6 ein.

Bohnenkamp AG
49076 Osnabrück
Telefon (05 41) 1 21 63-0
Telefax (05 41) 1 21 63-9 44
www.bohnenkamp.com