Anzeige

Magazin Landtechnik

Agrotrucks Teil 2 :

Truck statt Trecker?

Die Grenzen zwischen Acker und Asphalt werden fließend. Agrotrucks übernehmen die Aufgaben eines Traktorgespanns auf der Straße und zunehmend auch auf dem Feld. Das ermöglicht eine effizientere Agrarlogistik. Mit der Zulassung geländegängiger Lkw als landwirtschaftliche Zugmaschine gelten für diese Fahrzeuge zudem eine Reihe begünstigender Ausnahmeregelungen.

Agrotrucks Teil 2: Truck statt Trecker?

Agrotrucks – hier der Agro Mover von Paul – sind dank Heckzapfwelle auch mit einem Ladewagen schnell um- und einsetzbar.

Der Wunsch, Lastkraftwagen auch für Aufgaben auf landwirtschaftlichen Flächen einzusetzen, ist etwa so alt, wie die Idee vom Pkw, der bei Bedarf fliegen kann. Im Gegensatz zum Flugauto ist der Agrar-Lkw aber schon eine ganze Weile Realität. Bereits ...

 

Der Artikel ist nur für Premium-Kunden lesbar

2015-50

Sie sind noch kein eilbote-Premium-Kunde?

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Premium-Testzugang an!

Ihre Vorteile:

  • Sofortiger Zugriff auf alle Artikel sowie das Archiv
  • Topaktuelle Branchen-Nachrichten
  • Drucken und Speichern aller Artikel

Ja, ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimme diesen ausdrücklich zu.

Premium

Sie sind bereits eilbote-Premium-Kunde?

Melden Sie sich jetzt an, lesen Sie diesen und andere geschützte Artikel und genießen Sie Ihre weiteren Premium-Vorteile!

Premium

Anzeige