Magazin Landtechnik

Agromek :

Universum für Roboter und Drohnen

Agromek, die größte kombinierte Landwirtschaftsmesse Nordeuropas, erhält Zuwachs. Im Ausstellungsbereich „Agromania“ werden ausschließlich Innovationen und Perspektiven für eine „Landwirtschaft der Zukunft“ vorgestellt.

Agromek: Universum für Roboter und Drohnen

Die Agromania ist eine neue Abteilung auf der Agromek, die sich mit dem Bereich Innovation sowie der Landwirtschaft der Zukunft konzentriert.

Mit der Etablierung der Agromania erhält die Messe dänische Agrarfachmesse „Agromek“ einen neuen Schwerpunkt. In diesem Ausstellungsbereich werden ausschließlich Innovationen und Perspektiven für eine „Landwirtschaft der Zukunft“ vorgestellt.

Landwirte aus dem In- und Ausland erhalten auf diese Weise die besondere Gelegenheit, in einem eigenen Universum innovative Technologien, Roboter, Drohnen und Handelsmodule zu erleben. Dazu gehören auch digitale Lösungen für Tierhaltung und Ackerbau.

Die Agromania wird zudem die Basis für einen neu konzipierten Innovationswettbewerb für Studierende bilden. Die Seges Digital unterstützt die Agromek Student Challenge gemeinsam mit weiteren Unternehmen. Der akademische Nachwuchs erhält konkrete Problemstellungen aus der Praxis, für die im Rahmen von Fallstudien Lösungsstrategien entwickelt werden.

Auch das Dänische Technologische Institut wird auf der Agromania vertreten sein. Es beteiligt sich an vielen Projekten, die den Fokus auf die Landwirtschaft der Zukunft legen. Aktuell legt das Institut z.B. Schwerpunkte auf Projekte rund um den Einsatz von Robotern und Drohnen. Angesichts der ständig wechselnden Anforderungen in der praktischen Ackerbewirtschaftung können die fliegenden Helfer aus der Luft unterstützend eingesetzt werden. „Wir werden einige Werkzeuge vorstellen, die Landwirte bei ihrer täglichen Arbeit unterstützen“, erklärt Mette Walter, Sektionsleiterin des Instituts, „hierzu zählen einige der ersten selbstfahrenden Roboter für den Feldeinsatz.

Weiterhin wird das Institut Drohnen präsentieren, die bei der Identifizierung von Pflanzenstress behilflich sind. Mit Hilfe dieser Drohnen lässt sich auch der Einsatz von Düngemitteln und Fungiziden optimieren. Dies steigert die Wirtschaftlichkeit und verbessert den Schutz der Umwelt. Schließlich wird das Institut Wege aufzeigen, um das Interesse von Kindern, Patienten und älteren Mitmenschen an der täglichen Ernährung zu erhöhen. Hierbei kommen 3D-Drucke von Lebensmitteln zum Einsatz.

Die Agromek findet vom 27. bis 30. November 2018 im dänischen Herning statt. Neben der Agromania bleiben die übrigen Themenschwerpunkte der landwirtschaftlichen Fachmesse erhalten. Wie bisher werden Unternehmen aus aller Welt auch in diesem Jahr sämtliche Arten von Maschinen, Gerätschaften und Technologien für den Ackerbau und die Tierproduktion präsentieren.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus