Magazin Branche

Agric :

Bodenbearbeitungsgeräte für härteste Bedingungen

Agric: Bodenbearbeitungsgeräte für härteste Bedingungen

Der Stoneburrier im Einsatz.

Rund 7.000 bis 8.000 Maschinen pro Jahr baut die Firma Agric in Barcelona. Damit ist sie in der Bodenbearbeitung eigenen Angaben nach Nummer 1 in Spanien.

Das Unternehmen wurde 1961 gegründet und beschäftigt heute bei Barcelona rund 100 Mitarbeiter.

Zum Kernprogramm gehören Tiefenpflüge, Fräsen, Mulchgeräte und Kehrmaschinen. Wenn man im nördlichen Spanien die steinigen Äcker sieht, kann man sich vorstellen, dass die Agric-Geräte für die härtesten Bedingungen konstruiert werden.

Ein interessantes Gerät ist der „Stoneburrier“ auf deutsch Steinvergraber. Erde und Steine werden von einer Zinkenwelle nach oben gegen feststehende Zinken geschleudert. Die Steine fallen dadurch sofort herab und werden nachfolgend von der Erde, die durch die Zinken hindurch gelangt, bedeckt. Dieses Verfahren ist in Spanien sehr populär. Das Unternehmen bekam kürzlich mit Ferran Meinhardt einen neuen Geschäftsführer. Meinhardt spricht deutsch und möchte auch in Deutschland seine Technik einführen.

Der Agric Exportanteil beträgt bereits 40 Prozent, die Technik aus Barcelona wird in 40 Ländern verkauft

Agric-Bemvig, S.A.

C-17, km 72.6

08508 Les Masies de

Voltregá (Barcelona), Spanien

Telefon: 00 34-9 38 50 27 00

Telefax: 00 34-9 38 57 08 93

info @ agricbemvig.com

www.agricbemvig.com

 

 


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus