Magazin

Agravis :

Internetportal wird ausgebaut

Erweiterung von „myfarmvis“ um Landtechnik-Webshop

Der Agrarhandelskonzern Agravis baut sein Internetangebot deutlich aus. Das Unternehmen kündigte auf der Agritechnica die Erweiterung seines 2017 gestarteten Portals „myfarmvis“ um einen Landtechnik-Webshop an. Dieser soll zunächst als reiner Onlineshop starten. Zukünftig soll der Kunde aber zwischen Lieferung nach Hause, Abholung in einer Agravis Technik-Niederlassung oder dem Tagesversand wählen können.

Darüber hinaus wird der Konzern das Software-Tool Delos über das genossenschaftliche Portal oder als eigenständiges Werkzeug nutzbar machen. Delos beschäftigt sich laut Agravis mit den Themen rund um die Düngeverordnung und unterstützt Landwirte beispielsweise bei der Erstellung einer Nährstoffbilanz und der Düngebedarfsplanung. Das Tool wird dem Unternehmen zufolge mit den NetFarming-Produkten von Agravis zusammengeführt. Ziel sei, durch die Erstellung von teilflächenspezifischen Applikationskarten das Ertragspotential eines Schlages optimal zu nutzen. Auf Basis einer Managementzonenkarte könne der Landwirt eine maschinenlesbare Streukarte für seine Düngung generieren und somit die ausgebrachten Nährstoffe der Kulturpflanze in optimaler Menge zuführen und in Ertrag umsetzen, erläuterte der Konzern. Nach seinen Angaben soll das NetFarming-Paket allerdings auch als eigenständige Lösung bestehen bleiben.