Anzeige

Magazin Innenwirtschaft

Agrartechnik Sachsen :

Neues GEA Solution Center für mehr Schlagkraft

GEA Farm Technologies GmbH und die Agrartechnik Sachsen arbeiten jetzt noch enger zusammen

Agrartechnik Sachsen: Neues GEA Solution Center für mehr Schlagkraft

Geben die Zusammenarbeit bekannt: (von links) Johannes Kichner, Gebietsverkaufsleiter GEA Farm Technologies, Dr. René Rackwitz, Verkaufsleiter GEA Farm Technologies, Marcel Pawolski, Leiter GEA Solution Center Agrartechnik Sachsen, Dr. Marcus Bertelsmeier, Geschäftsführer Agrartechnik Sachsen , Ralph Bertelsmeier, Geschäftsführer Agrartechnik Sachsen und Dr. Holger Brückner, Verkaufsleiter GEA Solution Center Agrartechnik Sachsen.

Die GEA Farm Technologies GmbH und die Agrartechnik Sachsen haben einen Vertrag zur Zusammenarbeit als GEA Solution Center abgeschlossen. Gemeinsam mit GEA hat sich Agrartechnik Sachsen vom Anbieter herkömmlicher Melkanlagen in einer Region Sachsens zum professionellen Vertriebspartner für ganz Sachsen entwickelt, heißt es in einer Pressemitteilung. Agrartechnik Sachsen bietet die ganze Bandbreite an Landtechnik für die Milchproduktion – von der Fütterung über die Melktechnik aller Automatisierungsformen und das Herdenmanagement bis zur Entmistung der Ställe. Man betreue insgesamt bereits über 150 automatische Melkanlagen in sächsischen Milchviehbetrieben.

Um die Dairy Farming Fachzentren zu stärken und Landwirten künftig ein optimiertes Händlernetzwerk mit bestmöglicher regionaler Abdeckung zu bieten, startete GEA kürzlich das Projekt der Weiterentwicklung seiner Partner zu GEA Solution Centern. Mit der Unterzeichnung der ersten Verträge wird das Projekt zunächst in Deutschland ausgerollt, weitere Länder innerhalb und außerhalb Europas sollen sukzessive bis Ende 2022 folgen.

Die neuen GEA Solution Center sind darauf ausgelegt, das gesamte Portfolio des GEA Konzerns rund um die Milchproduktion anzubieten. Vom automatischen Melken und Füttern über das konventionelle Melken und das Herdenmanagement bis hin zur Gülletechnik, Hygiene und Service-Dienstleistungen: Als ausgewiesener GEA Partner sollen die Solution Center den Landwirten bei allen Fragen und Leistungen zu Modernisierungsplänen, Neuinvestitionen und Lösungen für das moderne Betriebsmanagement zur Seite stehen. Eine Reihe von Maßnahmen solle es den GEA Solution Centern ermöglichen, Milchviehhalter bestmöglich zu beraten und sie in ihren Projekten mit den entsprechenden Dienstleistungen zu begleiten. Dies umfasst beispielsweise regelmäßige Trainings und zertifizierte Schulungen, welche alle Service-Mitarbeiter stets auf den neuesten Stand bringen. Auch die Garantie für kurzfristige Ersatzteillieferungen und eine ausgewiesenen Herdenmanagement-Expertise im Fachpersonal gehören ab sofort zum Angebot der Solution Center.

„Wir legen mit der Stärkung und Weiterentwicklung unserer GEA Solution Center einen besonderen Fokus auf die Kompetenz hinsichtlich Automatisierung und Digitalisierung“, erklärt Peter Lauwers, CEO der GEA Farm Technologies Division. „Hier werden wir unseren Kunden in naher Zukunft einige Updates im Bereich des automatischen Melkens bieten und an der Weiterentwicklung des Portfolios für automatisches Füttern arbeiten. Auch das neue Herden- und Betriebsmanagement-System und optimierte Servicekonzepte stehen in den Startlöchern. Wir wollen, dass unsere Kunden nachhaltiger und effizienter mit ihrer Zeit und ihren Ressourcen wirtschaften und so entsprechend wachsen können. Mit den neuen GEA Solution Centern stellen wir ihnen den entsprechend starken Partner für ihre Projekte zur Seite.“

Anzeige

Anzeige