Magazin Landwirtschaft

Agrarservicemeister :

Wettbewerbssieger nominiert

Die drei besten von insgesamt 13 Abschlussarbeiten der Absolventen des Agrarservicemeisterjahrgangs 2018 sind im Rahmen der Deutschen Lohnunternehmer Tagung ausgezeichnet worden. Wie der Bundesverband Lohnunternehmen (BLU) mitteilte, entschied sich die Fachjury unter anderem für die Arbeit von Hauke Bockelmann, der den Einsatz von Drohnen in der Landwirtschaft beleuchtete. Der Autor habe mit Kalkulationen und der Befragung von Landwirten untersucht, ob diese als neue Dienstleistungen für Lohnunternehmer in Frage kämen. Außerdem sei die Projektarbeit von Markus Metschl ausgezeichnet worden, der die digitale Auftrags- und Arbeitszeiterfassung mit der handschriftlichen Erfassung mit Blick auf den Zeitbedarf und die Wirtschaftlichkeit verglichen habe. Für seine Arbeit ausgezeichnet wurde außerdem Steffen Kieselhorst; dieser habe die Unterfußdüngervarianten im Maisanbau verglichen. Dabei hätten Erträge und Kosten der Verfahren im Fokus gestanden.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus