Magazin Landwirtschaft

Agrarpolitik :

Klöckner: Abkehr von der Verteidigungshaltung

Ministerin erwartet mehr Offenheit der Landwirtschaft gegenüber ihren Kritikern – Gravierende Versäumnisse in der Tierhaltung – „Manche gängige Praxis entspricht nicht mehr den gesellschaftlichen Erwartungen“ – Absage sowohl an „schlichtes Weiter so“ als auch an „eruptive Agrarwende“ – Wertschätzung ist keine Einbahnstraße

Mehr Offenheit gegenüber ihren Kritikern erwartet Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner von der Landwirtschaft. „Es ist nicht alles falsch, sachfremd oder überzogen, was an die Landwirtschaft heute herangetragen wird“, sagte Klöckner in ...

 

Der Artikel ist nur für Premium-Kunden lesbar

2018-45

Sie sind noch kein eilbote-Premium-Kunde?

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Premium-Testzugang an!

Ihre Vorteile:

  • Sofortiger Zugriff auf alle Artikel sowie das Archiv
  • Topaktuelle Branchen-Nachrichten
  • Drucken und Speichern aller Artikel

Ja, ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimme diesen ausdrücklich zu.

Premium

Sie sind bereits eilbote-Premium-Kunde?

Melden Sie sich jetzt an, lesen Sie diesen und andere geschützte Artikel und genießen Sie Ihre weiteren Premium-Vorteile!

Premium

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus