Nachruf - Amilcare Merlo ist verstorben

Firmengründer und Ideengeber starb nach kurzer Krankheit im Alter von 87 Jahren

Nachruf: Amilcare Merlo ist verstorben

Amilcare Merlo wurde 87 Jahre alt.

Amilcare Merlo ist am 9. November im Alter von 87 Jahren nach kurzer Krankheit verstorben. Er war einer der Gründer der Merlo S.p.A. Industria Metalmeccanica in Cuneo (Italien).

Zusammen mit seiner Schwester Natalina Merlo legte er 1964 den Grundstein des Betriebes. Aus einer kleinen Schmiede entwickelte er im Laufe seines Lebens einen Markt- und Technologieführer für Teleskoplader, der inzwischen mit über 1.400 Beschäftigten weltweit erfolgreich ist.

Immer wieder war Amilcare Merlo Ideengeber für innovative, häufig international prämierte Produkte, die den Markt der Teleskoplader beeinflussten und veränderten. Der Firmengründer startete zudem einen großen Umstrukturierungsprozess der Herstellung hin zu einer modularen Produktionsweise. Die ersten Modul-Reihen kamen so 2012 auf den Markt.

Für seine Arbeit erhielt er eine Vielzahl an persönlichen Auszeichnungen in Italien und dem Ausland, darunter den Ehrentitel „Cavaliere del Lavoro“ der Italienischen Republik, die „Ehrenlegion der Französischen Republik“ und im November 2020 die Ehrendoktorwürde für Maschinenbau des Polytechnikums Turin.

Amilcare Merlo hinterlässt seine Frau Denise und die Kinder Cristina, Paolo, Silvia, Andrea und Marco. Sie sind in unterschiedlichen Funktionen im Unternehmen tätig.

Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen